Burgstall Masers bei Wiggensbach

Der Burgstall befindet sich zwischen Notzen bei Wiggensbach und dem
Weiler Masers am Fuße des Blenders.
Von Masers aus ist er über einen Feldweg gut zu erreichen.
Er liegt herrlich einsam ein wenig oberhalb des Tals, durch das sich der
romantische Kollerbach schlängelt.
Auf dem Burgstall befindet sich ein Gedenkstein.

Geschichtliche Informationen gibt es kaum. Der Burgstall wird mit den
zwischen 1276 und 1383 genannten Marschällen von Ermengerst in Verbindung gebracht.

in alten Büchern habe ich noch folgende Passagen gefunden:
"Derselbe war 1339 beim Kauf der Sulzbergischen Güter zu Martinszell; er, seine Ehewirtin
Adelheid und beider Sohn, Konrad, verkauften 1343 ihr stiftisches Lehengut zu Masers;
Heinrich von Denklingen, ihr Tochtermann übernahm die Gewährschaft dieses Kaufes."

"Konrad von Langeneck wurde 1343 gewähr des Kaufs um ds rotensteinische Gut zu Masers."
Mir sagt das alles nichts...wie gesagt, ist der Burgstall aber sehr schön gelegen.

Der Burgstall ist in folgender Tour zu finden:

Winterspaziergang bei Wiggensbach-Masers



Weit hinten ein Burgstall

Der Burgstall Masers



Am Gedenkstein

Ich liebe diese stille Winterstimmung